FANDOM


Seirin.High.full.709996

Die Seirin High School (誠凛高校, Seirin Kōkō) ist eine Schule in Tokio, auf der Tetsuya Kuroko und Taiga Kagami Schüler sind. Der Basketball-Club der Schule wurde lediglich ein Jahr vor der eigentlichen Storyline von Teppei Kiyoshi gegründet. Deshalb besteht das Basketballteam nur aus Spielern des Ersten und Zweiten Jahres. Der Kapitän des Teams ist Junpei Hyūga.

Das Team der Seirin High ist bekannt für seinen außergewöhnlich hoch entwickelten Run-and-Gun-Stil. Ihre offensive Feuerkraft gilt als eine der Besten in der gesamten Region. Ihre gewöhnliche Aufstellung setzt sich aus dem Rookie-Duo Kuroko und Kagami, Center Kiyoshi, Kapitän Hyūga und dem Kontrollturm Izuki zusammen.[1]

Geschichte

Im Jahr vor der eigentlichen Storyline, als die Seirin High gerade eröffnet wurde, gab es dort noch keinen Basketballclub. Nach einem Treffen mit Hyūga gründete Kiyoshi den Club und begann mit dem Rekrutieren von Mitgliedern. Während Hyūga sich weigerte dem Club beizutreten, trat dessen bester Freund Izuki, und etwas später auch Shinji Koganei und Rinnosuke Mitobe dem Club bei.[2] Kiyoshi hatte schließlich doch noch Erfolg und brachte Hyūga dazu, dem Club beizutreten. Nach der Rede des Basketballclubs, welche während des Morgenappells gehalten wurde, trat auch Riko Aida dem Club als Coach bei.[3] Der Club gewann auch Satoshi Tsuchida als neues Teammitglied während des ersten Trainings.

Seirin schaffte es durch alle Interhigh-Vorrundenspiele und schaffte es letztendlich in die finale Runden, in welcher sie auf die Kirisaki Daīchi High trafen. Das Spiel konnte zwar knapp gewonnen werden, allerdings verloren sie Kiyoshi durch eine Verletzung, welche indirekt durch Makoto Hanamiya verursacht wurde. Kiyoshi wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er letztendlich auch ein Jahr bleiben musste um sich auszukurieren. Seirin wurde in den Endrunden der Vorrunden praktisch durch die Drei Könige von Tokio vollständig zerstört.[4]

Im nächsten Jahr gewinnt Seirin fünf neue Mitglieder dazu: Taiga Kagami, Kōki Furihata, Hiroshi Fukuda, Kōichi Kawahara und den Phantomspieler der Generation der Wunder, Tetsuya Kuroko. Seirin schafft es wieder durch die Vorrunden der Interhigh und auch gegen die Seihō High und die Shūtoku High zu gewinnen, zwei von drei Schulen, gegen die sie letztes Jahr verloren. In den Endrunden der Vorrunden werden sie von der Tōō Academy besiegt und schaffen es auch nicht mehr sich gegen weitere Gegner zu behaupten. Somit wird Seirin aus der Interhigh geworfen.[5]

Das Team trainiert als nächstes für den Winter Cup, dafür fahren sie in ein Sommertrainingscamp. In den Winter Cup-Vorrunden gewinnen sie gegen die Josei High und werden somit für die Endrunden qualifiziert. Dort haben sie es mit der Senshinkan High zu tun, einem Team, gegen welches sie in den Interhigh-Vorrunden zuvor zweimal verloren. Sie gewinnen das Spiel und haben als nächstes ihren Rivalen Shūtoku zu bezwingen. Das Spiel endet in einem Unentschieden, also entscheidet Seirins nächstes Spiel gegen Kirisaki Daīchi, ob sie beim aktuellen Winter Cup teilnehmen können. Sie gewinnen nach einem turbulentem Spiel und halten somit das Ticket zum Winter Cup in ihren Händen.[6]

Das erste Spiel Seirins im eigentlichen Winter Cup ist gegen die Tōō Academy, gegen welche sie schon einmal verloren haben. Das Spiel wird im Duell von Kagami und Daiki Aomine für Seirin entschieden. Auch die nächsten Runden meistert Seirin erfolgreich. Im Viertelfinale des Winter Cup kann das Team das Kraftpaket der Yōsen High und deren Asse Atsushi Murasakibara und Tatsuya Himuro zu besiegen. Um den Einzug ins Finale müssen sie sich gegen die Kaijō High und deren Ass Ryōta Kise durchsetzen, um schließlich in einem knappen Spiel gegen die Rakuzan High zu gewinnen und als Sieger des Winter Cup hervorzugehen.

Training

Training im Schwimmbad

Das Training beinhaltet normale Beinarbeit und Muskeltraining, während man untertaucht oder der Körper teilweise in Wasser getaucht ist. Das Wasser dient zur kompletten Unterstützung der Körper der High School Schüler, wodurch das Riskio von Verletzungen drastisch sinkt. Der Nachteil des Wassers bedeutet, dass der Druck und Widerstand das Training zusätzlich schwerer macht. Seirin nutzte diese Trainingsmethode zur Vorbereitung auf die Endrunden der Interhigh.

Laufen am Strand

Beach running

Training am Strand

In ihrem ersten Trainingscamp, dem Sommercamp, übte Seirin ihr reguläres Trainingsschema am Strand, also im Sand. Es ist sehr viel schwieriger sich im Sand zu bewegen und zu rennen, also steigerte jeder Seirin-Spieler seine Muskelstärke.Aber das ist nicht der einzigste Grund, warum das Training am Strand abgehalten wurde. Wenn der Fuß den Boden berührt, dann berühren die Zehe ihn zuerst, also beim Rennen ohne Schuhe im Sand, kann man leicht seinen großen Zeh stärken, was zur Folge hat, dass die Spieler sich auf dem Platz schneller bewegen und ihre Bewegungen weiterentwickeln können.

Fartlek

Fartlek

Die Spieler von Seirin hetzen durch den Wald.

Das Fartlek ist ein Trainingssystem, in welchem die Spieler in der Natur laufen. Beim Laufen auf unebenem Grund wird der gesamte Körper beansprucht, sodass der Spieler die Möglichkeit hat, eine ausgewogene Erhöhung der Fitness zu erreichen. Seirin unterzog sich dieser Art des Trainings während ihres zweiten Camps, dem Wintercamp. Aida Kagetora befahl Seirin in den Bergen, sich in zwei Teams aufzuteilen und dann das eine Team das andere fangen zu lassen. Der Trainingszweck war es, jeden Spieler an seine erhöhte Muskelkraft zu gewöhnen.

Spiele

In Bearbeitung

Mitglieder

Spieler

Trainer

Maskottchen

Trivia

  • Die Seirin High School existiert auch in Wirklichkeit, allerdings ist sie mehr auf Baseball als auf Basketball spezialisiert.
  • In einer Q&A Spalte in Band 13, wurde die Frage gestellt, wer der beliebteste Seirin-Spieler sei. Die Antwort war Shun Izuki, aber es wurde angemerkt, dass sie alle davonliefen, wenn sie sein "Witzbuch" gesehen haben.[7]
  • Satoshi Tsuchida ist der einzige Spieler des Teams, der jemanden datet.
  • Izuki ist der Buchhalter des Teams und hat immer eine Menge Geld zu zahlen, wenn Kagami mal wieder eine seiner Fressattacken hatte.
  • Im Manga, nach den Winter Cup Vorrunden, trafen sich Tōō Academy und Seirin High Spieler "zufälligerweise" an einer heißen Quelle und während dieses Treffens hatten beide Teams eine Art Wettkampf wer es am längsten in der Sauna aushält. Seirin hatte diesen Wettkampf gewonnen, da Mitobe es am längsten in der Sauna aushielt.
  • Alle Spieler sind nach den Wochentagen auf japanisch benannt, mit Ausnahme von Kuroko, Fukuda, Furihata and Kawahara. Vom Sonntag aus angefangen: Hyūga (日), Izuki (月), Kagami (火), Mitobe (水), Kiyoshi (木), Koganei (金) und Tsuchida (土).
  • Der CHARACTERS BIBLE zufolge ist Seirin eine neue Schule mit guter Einrichtung, allerdings sehr klein im Vergleich zu anderen bekannten Schulen in der Serie. Seirin hat aber auch eine strategisch gute Position in Tokio, nämlich nahe eines Bahnhofs.

Quellen

  1. Kuroko no Basuke Kapitel 101, Seite 6
  2. Kuroko no Basuke Kapitel 95, Seite 19
  3. Kuroko no Basuke Kapitel 97, Seite 11
  4. Kuroko no Basuke Kapitel 16, Seite 14
  5. Kuroko no Basuke Kapitel 52, Seite 16
  6. Kuroko no Basuke Kapitel 108, Seite 2
  7. Kuroko no Basuke Kapitel 110, Seite 19

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.