FANDOM


Shintarō Midorima
Anime | Manga
Shintarō, Midorima (Anime)
Name
Kanji 緑間 真太郎
Rōmaji Shintarō Midorima
Charakter Information
Geschlecht männlich
Alter 16 Jahre
Geburtstag 07. Juli
Sternzeichen Krebs
Haarfarbe grün
Augenfarbe grün
Größe Shūtoku: 195 cm
Teikō: 174 cm
Gewicht 79 kg
Blutgruppe B
Beruf
Team Teikō Junior High (früher)
Shūtoku High
Team Vorpal Swords
Position Shooting Guard, SG
Talent Hohe Drei-Punkte-Würfe
Perfekte Genauigkeit
Unbegrenzte Wurfreichweite
Debüt
Manga Kapitel 10
Anime Folge 4
Synchronsprecher
Anime Daisuke Ono
Galerie

Shintarō Midorima (緑間 真太郎, Midorima Shintarō) war Mitglied der Generation der Wunder. Derzeit spielt er für Shūtoku High, einem Mitglied der Drei Könige von Tokio.

Aussehen

Midorima hat kurze grüne Haare und grüne Augen sowie eine schwarze Brille. Mit 1,95m ist er nach Atsushi Murasakibara der Größte aus der Generation der Wunder. Als Shooter ist er sehr auf die Unversehrtheit seiner Hände fixiert, weshalb er sie außerhalb der Spiele mit Tapes schützt; zusätzlich achtet er sehr auf seine Nagelpflege. Er glaubt an Horoskope und hat fast immer einen anderen Glücksbringer dabei, der täglich neu in der Radio-Show "Oha-Asa" angesagt werden.

Charakter

Midorima scheint nach außen ruhig und gelassen, ist aber tatsächlich sehr leidenschaftlich. Dies ist beispielsweise daran zu erkennen, dass er Tetsuya Kuroko verachtet, weil dieser trotz seiner Stärke einem aus Midorimas Sicht schwachen Team beigetreten ist. Zu Beginn der Serie hat er nicht viel für sein Team übrig und spielt vorwiegend im Alleingang, jedoch ändert sich das nach der Niederlage gegen die Seirin High während der Interhigh-Vorrunden.

Beziehungen

Tetsuya Kuroko

Midorima scheint sich wohl nicht sehr mit Kuroko zu verstehen, da er die Entscheidung, dass Kuroko bei einem Team mitspielt, das nicht "für sein Talent" geeignet ist, kritisiert. Dennoch respektiert Midorima ihn. 

Seijūrō Akashi

In der Zeit auf der Teikō Junior High spielten Midorima und Akashi in den Pausen oft Shōgi. Keine der Partien konnte Midorima je für sich entscheiden, was vielleicht auch der Grund ist, dass er Akashi unbedingt besiegen will. Ein anderer Grund ist Akashis arrogantes Auftreten und die Aussage, er habe noch nie bei irgendetwas verloren. Midorima kündigte trotz seiner Niederlage gegen die Rakuzan High an, Akashi beim nächsten Mal zu besiegen; die Niederlage traf ihn jedoch sichtlich.

Taiga Kagami

Im ersten Spiel gegen die Seirin High sieht Midorima noch auf Kagami herab, nach der Niederlage jedoch erkennt er ihn als Rivalen an. Wann immer die beiden aufeinandertreffen, streiten sie sich; in Wahrheit aber respektieren sie einander.

Kazunari Takao

Bei ihrer ersten Begegnung machte sich Takao über Midorimas Glückbringer lustig, wodurch er bei Midorima vorläufig einen schlechten Eindruck hinterließ. Obwohl Midorima sich nach wie vor über Takaos Sprüche ärgert, erkennt er seine Fähigkeiten an und vertraut ihm blind. Riko Aida bezeichnet die beiden sogar als "Licht und Schatten der Shūtoku High".

Fähigkeiten

Midorima ist ein ausgezeichneter Drei-Punkte-Werfer, der nur dann wirft, wenn er sich sicher ist, dass der Ball in den Korb geht. Vor dem ersten Aufeinandertreffen der Shūtoku High und der Seirin High sagt Kuroko, er habe ihn noch nie verfehlen sehen. Tatsächlich trifft Midorima in der gesamten Serie mit beinahe jeden Wurf, sofern er nicht geblockt (Kagami) oder abgelenkt (Kuroko) wird.

Zu Teiko-Zeiten traf Midorima von überall innerhalb der gegnerischen Spielfeldhälfte, in der Highschool trifft er vom gesamten Spielfeld. Je weiter er allerdings vom gegnerischen Korb weg ist, desto länger braucht Midorima für den Wurf, da er mehr Kraft hineinstecken muss.

Im Spiel gegen die Rakuzan High trifft Midorima sogar Würfe, bei denen er den Ball im Sprung fängt. Dies deutet auch auf ein grenzenloses Vertrauen zu seinen Mitspielern und besonders zu Takao hin, da dessen Pass äußerst genau sein muss.

Midorima's shot

Midorimas Wurf

Midorima's full court shot

Midorimas Plenum-Wurf

Midorima w Takao

Zusammenarbeit mit Takao













Trivia

  • In der ersten Charakter-Umfrage schaffte Midorima es auf Platz 2 mit insgesamt 1478 Stimmen. Bei der zweiten Umfrage, schnappte er sich Rang 6 mit 936 Stimmen.
  • Midorima ist Linkshänder und trägt dieselbe Nummer wie Boston Celtics Legende Bill Russell, Russells Spielweise ist jedoch eher mit der von Murasakibara vergleichbar.
  • Das Kanji 緑 (Midori) in seinem Namen bedeutet grün und deutet auf seine Haarfarbe hin.
  • In der gesamten Serie hat die Midorima nie einen Schuss verpasst.
  • Ryōta Kise ist der Meinung, dass Midorima einen lustigen Akzent hat. [49] Tatsächlich beendet Midorima fast jeden seiner Sätze mit der Phrase na no da yo, was ins Englische mit in fact übersetzt wurde.
  • Midorima wurde in der Serie nur selten lächelnd gesehen. [50]
  • Nach der CHARACTERS BIBLE:
    • Midorima hätte ursprünglich mit Vornamen Ryōhei statt Shintarō heißen sollen.
    • Wenn Midorima einen alternativen Job hätte, wäre er ein Arzt geworden.
    • Er hasst Katzen, da er mal von einer gekratzt wurde.
    • Sein Lieblingsessen ist rote Bohnensuppe, vor allem solche aus Konserven. Er trinkt auch im Sommer ein gekühltes Eingemachte-Rote-Bohnen-Getränk. Er scheint jedoch keine Grüne Bohnensuppe zu essen.
    • Sein Hobby ist Schach/Shōgi.
    • Er hört gerne klassische Musik.
    • Er ließt oft Horoskope und hört sich Im Radio Astrologische-Nachrichte an. Er sammelt verschiedene Glücksbringer. In den Bloopers wurde sein Keramik-Frosch, Mr. Ribbit, von einem verwirrten Golfball, zerschlagen. [51]
    • Er spielt Klavier.
    • Er kann nicht kochen.
    • Midorima bevorzugt Mädchen, welche älter als er sind.
    • Sein Motto lautet: "Man denkt, Gott lenkt". [52]
    • Der Spieler, auf dem er seine Augen hat, ist Akashi.
  • Er ähnelt Kiminobu Kogure aus Slam Dunk, da sie beide eine Brille tragen. Auch sind/waren beide Vize-Kapitäne ihres Teams. Ironischerweise werden ihre beiden Teams ähnlich geschrieben (Shūtoku und Shohoku).
  • Kinjou Shingo von Yowamushi Pedal hat ebenfalls Ähnlichkeiten mit Midorima. Auch er ist Brillenträger und ist Vize-Kapitän des Teams.
  • Midorimas Geburtstag und Sternzeichen kann evtl. andeuten, warum er so vom Glück abhängt (Juli ist der 7. Monat im Jahr, er wurde am siebten Tag geboren und ist daher als Sternzeichen Krebs (die Zahl Sieben ist in Japan eine Glückszahl)).
  • Im Manga wird offenbart, dass
    • er am besten in Chemie und Biologie ist.
    • er eine jüngere Schwester hat.
    • er Nattō hasst, da er den Geruch nicht ausstehen kann.
  • Er ist das einzige Mitglied der Generation der Wunder, dass auch im Manga noch nie in der Zone gesehen wurde. Ob er wirklich noch nie drin war ist zweifelhaft, da er viel über die Zone weiß und sofort erkennt, wenn ein Spieler sie betreten hat.